German-Whippet-Trophy 12.13

|f|u|n| architekten ingenieure

German-Whippet-Trophy 12.13 header image 2

Roberto Posa (Ch)

Februar 16th, 2011 · Keine Kommentare


Wie lautet Ihr Zwingername?
What is your prefix?

Der Zwinger-Prefix ist Karkati (FCI)

Eingetragene Züchter sind Peter Floesser und Roberto Posa

Der Zwinger ist seit 2 Jahren in Schweden registriert und auf Herrn Peter Floesser übertragen. Somit sind Zwinger und Hunde seither schwedisch. Ich bin Co-breeder und Co-owner .

Wann bekamen Sie Ihren ersten Hund/Whippet?
When did you acquire your first dog/whippet?

Unser erster Whippet wird erst 3 Jahre alt und die anderen sind sogar noch jünger.

Seit wann züchten Sie Hunde/Whippets?

How long have you been breeding dogs/whippets?

Unser erster Whippetwurf ist 2009 geboren.

Welche Rassen züchten Sie?
Which breeds do you breed?

Wir haben lange Jahre Afghanen gezüchtet und seit 10 Jahren Greyhounds und eben seit kurzem sind die Whippets dazugekommen

Welcher Hund hat für Sie die größte Bedeutung? (Zucht, Ausstellung, sonstiges)
Is there a dog of particular importance to you? (Breeding, showing or otherwise)

Wir haben bei allen Rassen ganz besondere Hunde gehabt. Bei den Afghanen war es sicherlich BIS Multi Ch. Karkati Sari von Katwiga von Frau Erika Rödde, Kettwig.

Sie war die Stamm-Mutter unserer Zucht, deswegen eben auch der Name „Karkati“. Sie war und ist immer noch die erfolgreichste Afghanenhündin in Zucht und Ausstellung aller Zeiten in der Schweiz. Sie war eine vielfache BIS Championesse und hatte 100% Championnachkommen. Ihre Kinder waren alle mehrfache Champions. Einige sogar BIS Champions. Diesen Rekord aus den 80 Jahren hält sie immer noch und wird ihn sicherlich nicht so schnell mit einer einer Hündin teilen müssen. Einige Jahre später hat unser Afghanenrüde BIS CH. Wind Against Ace of Base aus dem befreundeten Zwinger von Margit Moser den Rekord als erfolgreichster Afghanenrüde aller Zeiten in der Schweiz aufgestellt. Er war 1996/1997 erfolgreichster Hund aller Rassen in der Schweiz und durfte damals die Schweiz als Top Dog vertreten.
Dann kam unser erster Greyhoundrüde BIS CH. Jet’s whatever you like, der dann der erfolgreichste Greyhound aller Zeiten in der Schweiz geworden ist und auch viele Champion Nachkommen gezeugt hat. Darunter unsere BIS Ch. Karkati Paloma Picasso, die schnell die erfolgreichste Hündin geworden ist.
Unser erster Whippet ist gleich in den Fussstapfen dieser Hunde getreten und war von Anfang an sofort erfolgreich und ist im 2010 sogar als 2 jähriger Hund Weltsieger 2010 geworden. Wir haben bereits eine sehr schöne junge Tochter von ihm.
So hat es in allen Rassen ganz besondere Hunde gegeben, die wir nie vergessen werden.

Wann bekamen Sie Ihre Richterlizenz? Welche Rassen beurteilen Sie?
When did you receive your judging-licence? Which breeds do you judge?

Meine Richterlizenz habe ich in den frühen 80iger Jahren als Spezialrichter für Afghanen und Salukis erhalten. Dann kam der Spezialrichter für Greyhounds und der Gruppenrichter für die Gruppe 10 und die Mediterranen der Gruppe 5.

Wo waren Sie bereits als Richter tätig?
In which countries have you already judged?

Ich habe in praktisch allen Europäischen Ländern gerichtet, dann aber auch in den USA und in Australien mehrere gross Ausstellungen.

Gibt es eine Ausstellung die für Sie eine ganz besondere Bedeutung hat?

Is there any dog show which is of particular importance to you?

Meine absolut Lieblings-Ausstellung ist die Sydney Royal zu Ostern in Sydney. Die Ausstellung ist hervorragend organisiert, an einem wunderbaren Ort und daneben ist gleichzeitig eine Art australische Landwirtschafts-Ausstellung mit Pferden und allen Tieren die in Australien gezüchtet werden. Das Ganze dauert
einige Tage. Am Abend findet in der grossen Arena ein Korso mit all den verschiedenen Tierarten statt und tagsüber alle typische Pferdedisziplinen.

Was sind, aus Ihrer Sicht, die größten Stärken, die Whippets momentan aufweisen?
In your opinion, what are the breed’s strongest points at present?

Ich beobachte und verfolge die Whippetzucht schon einige Jahre. Das Genpool ist gross insgesamt noch recht gesund. Vielmehr ist die Wahl eines ersten Whippets dann recht schwierig. Es ist beruhigend zu wissen, dass man eine gesunde Rasse besitzt mit einer reichhaltigen Population. Ideal am Whippet ist sicherlich seine Grösse, sein liebenswertes und unkompliziertes Wesen mit dennoch viel Temperament, wenn es darauf ankommt. Er kann sportlich sein in der freien Natur und ganz verwöhnt im Hause. Diese Kombination ist für mich ideal.

Wie sieht für Sie der ideale Whippet aus?
How would you describe “the perfect Whippet”?

Der ideale Whippet ist insgesamt sehr harmonisch mit schwungvollen Linien, trocken bemuskelt. Ein schöner ausgewogener Kopf mit starken Kiefern und vor allem mit dunklen grossen sanften Augen. Ein keck getragenes kleines Rosenohr geben dann den sportlichen touch. Die Hals-Rückenlinie sollte am richtigen Punkt gebogen sein und zwar über den biegsamen Lenden . Die Kruppe darf nicht stark abfallend sein, nur leicht schräg. Insgesamt nicht zu kurz. Der Bewegungsablauf sollte parallel sein und relativ flach über dem Boden. Nichtdestotrotz darf es auch beim Whippet etwas elastisch sein.

Eine dunkle Pigmentierung macht das Ganze je nach Fellfarbe noch besonders attraktiv. Wenn Mutter Natur mitspielt, dann gibt es immer wieder solche idealen Whippets und wir können uns als Züchter und Besitzer daran erfreuen.

Tags: Allgemein · Richterportraits / judges